Lost place

Verlassen &

Vergessen

Passion &

LEidenschaft

Verlassen und vergessen, geheimnisvoll und manchmal unheimlich: Das sind Lost places – verlassene Orte. Gebäude, die im Wald, an einer einsamen Landstraße oder mitten in einem Wohngebiet teilweise ein trauriges Dasein fristen. Wäsche hängt noch an einem Wäschständer zum Trocknen, behördliche Briefe liegen seit Jahrzehnten auf einem Schreibtisch oder in der Küche steht noch ein Kochtopf auf dem Herd.
Als ich mich das erste  Mal mit der Lost place-Fotografie beschäftigte, dachte ich solche Orte findet man nur in einer Großstadt wie Berlin oder im Ausland oder im Osten de Republik. Doch darin täuschte  ich mich, sie liegen direkt vor der Haustür. Für mich geht eine Faszination von diesem Ort aus. Betritt man einen Lost place, ist man in einer anderen Welt. Diese Orte sind Zeitkapseln, die sich für uns öffnen und uns in eine Vergangenheit reisen lassen, das können die 80er oder 90er Jahre sein, oder sie können auch weiter zurückreichen, bis in die Zeit des Ersten und Zweiten Weltkrieges. Sie sehen von außen unscheinbar, heruntergekommen und baufällig aus, aber im Inneren finden sich oft wahre Schätze. In meinen Fotografieren möchte ich die Stimmung einfangen, die ich dort wahrgenommen habe. Nicht selten herrscht eine eher bedrückende Atmosphäre , die sich schnell unheimlich anfühlen und Gänsehaut auslösen kann. Und behandel den Ort mit Respekt und gehe bedacht durch die Räume. Es ist immernoch die Privatsphäre von Menschen in die man eindringt…..leider gibt es auch viele „Urbexer“ die sich nicht an den Codex halten. Auf Facebook, fand ich einen tollen Text darüber geschrieben:
 
„Irgendwann wurde es Trend….
Karten wurden erstellt ..viele wurden beraubt von dem Entdeckertrieb und unsere Leidenschaft wurde zu einem Insta Glitzer Bild .. zum kotzen ja ..
Keiner wollte sich die Mühe mehr machen zu entdecken ..eher eine Checkliste die viele nur abarbeiten um “ Coole Bilder und viele Likes “ zu bekommen
doch meine Frage an euch an dieser Stelle : “ Ist es das Wert?“ ..
Diese Leidenschaft will und wollte euch nie .. Aufmerksamkeit ist es was Ihr wollt ..doch wofür ?.. Für euer Ego ? .. Ihr müsst noch soviel lernen auf eurem Lebensweg …wenn Ihr denkt das sowas von Bedeutung wäre..
Den es ging nie um Likes .. sondern um die Erfahrung an sich ..
Und so werden wir auch noch in die dunklen Gänge schleichen begleitet vom Soundtrack des Lebens ..wenn Ihr euch neuen Motiven zugewandt habt ..
Den es ist die Leidenschaft die alles überdauert..
Und jeder der es ähnlich sieht wird diese Worte verstehen und sich vielleicht selbst darin finden .. und vielleicht trifft man sich einmal an einem solchen Ort …

Und nickt sich zu .. und teilt diese Essenz des Lebens“

Ein Lost place ist kein Vergnügungspark und kein Abenteuerspielplatz – es ist ein Ort an dem Menschen gelebt, gearbeitet, gefeiert und auch getrauert haben dieser hat es verdient respektvoll behandelt zu werden das kann ich immer wieder nur wiederholen. Ein Lost place-Besuch ist mehr als „coole Bilder“ machen für Like´s auf Instagram oder Facebook. Ein Lost place-Besuch ist Geschichte hautnah zu erleben und nicht selten mache ich mir noch Tage später Gedanken über den vergangenen Lost place-Besuch…….

Galerie Deutschland
Galerie Frankreich

-drone footage-

open 9am - 5pm

we're open &

ready for business

error: Content is protected !!